Sie sind hier:

Unsere Stärken

Historie

Ausbildung

LINETO

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Geschäftsbedingungen

Kontakt / Impressum

Anfahrt

Erfolgreich seit 1864

1864 Gründung der Firma als mechanische Werkstätte von Johann Gutter aus Grafertshofen.

1887 Übernahme durch Ludwig Gutter, Produktionsbeginn von Futterschneid-Maschinen und Göppelantrieben.

1889 Kauf der »Oberen Mühle« in Weissenhorn. Herstellung von Schrotmühlen, Kreissägen und Mosterei-Einrichtungen.

1924 Übergabe des Betriebes an Sohn Hans Gutter, der den Landmaschinenhandel und die Herstellung von Dreschmaschinen aufnahm.

1943 Bei einem Luftangriff wird das Fabrikgebäude teilweise zerstört.

1948 Erster Guß aus der Eisengießerei.

1951 Übernahme der Firma durch Ludwig Gutter.
Totalrenovierung des Geschäftshauses und Bau von Werkswohnungen.

1960 Errichtung einer Metallgießerei mit Fertigung von Kokillenguß für Zink- und Aluminium- Legierungen. Bau von Kokillen sowie Produktion von Druckgußteilen.

1965 Eintritt des Schwiegersohnes Dipl. Ing. (FH) Herbert Schmid. Die Kokillengiesserei und der Werk­zeugbau werden systematisch aus­gebaut.

1979 Beginn der Teilebearbeitung auf modernsten CNC-Zentren sowie CNC-Drehmaschinen.

1981 Anschaffung der ersten, programmierbaren Kippgießmaschine

1983 Umstellung aller Aluminiumschmelzöfen auf elektrisch beheizte Tiegelöfen.

1985 Grundlegende Renovierung des Fabrikgebäudes.

2003 Dipl. Ing. (FH) Horst Thoma übernimmt die Geschäftsleitung der Firma Gutter & Sohn.